Ihre Heilpraktiker Psychosomatik Hamburg Wandsbek:

 

Was bedeutet Psychosomatik?

 

Psyche bedeutet Seele - Soma heißt Körper:

 

Psychosomatik bedeutet, dass die Ursachen für körperliche Symptome/ Krankheiten

in der Psyche

und den daraus resultierenden Verhaltensweisen und

Lebenssituationen zu finden sind.

 

Unter "Psychosomatische Krankheiten" versteht man funktionelle oder pathologische Erkrankungen. Dazu gehören der Großteil der bekannten Krankheiten, alle Symptome und Schmerzen, die in einem Menschen auftreten können: von Organversagen über Entzündungen, Taubheitsgefühle, Lähmungen, bis hin zu stärksten Schmerzen und Krämpfen. Appetitlosigkeit, Übelkeit, übermäßiger und nicht zu stillender Hunger, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, wie auch sämtliche Dysfunktionen von Organen, wie  Magen, Darm, Haut etc. gehören bei vielen Menschen zum Alltag.

 

Schulmedizinisch, d.h. organisch, sind keine Ursachen für diese Leiden zu finden.

 

Wenn auch Sie nicht länger mit dem

Untersuchungsbefund "O.B." = ohne Befund zufrieden sind,

dann rufen Sie an und beginnen Sie einen Neustart!

 

Fangen Sie an, bevor Ihre Psychosomatischen Symptome sich zu organischen Krankheiten manifestiert haben und machen Sie den 1. Schritt zu Ihrer Heilung:

 

Psychosomatik verstehen lernen!

 

Lernen Sie,

Ihre Psychosomatischen Symptome / Psychosomatischen Krankheiten

zu verstehen! 

 

 

Was sind Psychosomatische Symptome/Psychosomatische Erkrankungen?

 

Zu den Psychosomatischen Symptomen gehören alle Beschwerden, unter denen ein Mensch leiden kann:

 

Schmerzen, Druckgefühle, Beklemmungen, Entzündungen, Funktionseinschränkungen, Lähmungen, Krämpfe von/des:

 

  • Kopfes: Augen, Nase, Mund, Zähne, Zahnfleisch, Ohren, Hals (z.B. Globus hystericus - Fremdkörpergefühl im Hals) 
  • Gesamten Bewegungsapparates: Knochen, Gelenke und Muskeln: Schultergürtel, Hände, Brustwirbelsäule (BWS), Lendenwirbelsäule (LWS), Steißbein, Ileosakralgelenk, Beine, Füße, und v.a.: chronische Rückenschmerzen
  • Brustbereiches und der inneren Organe: Herz (z.B. Herzrhythmusstörungen, Herzrasen, Herzschmerzen, Engegefühl), Lunge (z.B. zu flache Atmung, zu schnelle Atmung, Atemaussetzer, -schmerzen)
  • Bauchraumes: Magen (z.B. Reizmagen, Magenschmerzen, Sodbrennen, Aufstoßen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten), Leber, Pankreas, Milz, Nieren, Dünndarm - Dickdarm (z.B. Durchfall, Verstopfung, Reizdarm, Krämpfe, Blähungen, Nahrungsunverträglichkeiten), Gebärmutter (z.B. Krämpfe bei der Menstruation, Zwischenblutungen, Schmerzen) Sexualorgane (z.B. Impotenz / Unfruchtbarkeit, Schmerzen) u.v.m.

 

Folgende Symptome treten nach meinen Erfahrungen gehäuft bei Psychosomatikern auf, ohne dass eine Erkrankung bzw. eine organische Ursache dabei eine Rolle spielt:

  • Nahrungssmittelunverträglichkeiten, Appetitlosigkeit, unstillbarer Hunger, Übelkeit,
  • Schmerzen in allen Bereichen des Körpers, z.B. Kopf-, Zahn-, Magen-, Darm-, Unterleib-, Knie-, u.a. Gelenkschmerzen 
  • Psychische Symptome: Depression, Hyperaktivität, Niedergeschlagenheit, Stress, Überforderung, Gefühllosigkeit, Ängste, Panik, negative Erwartungen/negative Lebenseinstellung, Erschöpfung, Zwänge (Waschzwang, Putzzwang, Kontrollzwang), Schlafstörungen, Süchte, Burnout, PTBS = Posttraumatische Belastungsstörungen

 

Zu den Psychosomatischen Erkrankungen zählen eine Vielzahl sehr häufig vorkommender Erkrankungen wie: 

 

  • Mirgräne, Trigeminusneuralgie, Schwindel, Augenerkrankungen wie Kurz- und Weitsichtigkeit
  • Herzkreislauferkrankungen wie Angina pectoris, Herzrhythmusstörungen, Hypertonie, Hypotonie
  • Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, Allergien wie Heuschnupfen
  • Magenerkrankungen wie Magengeschwür, Gastritis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Zölliakie
  • Darmerkrankungen wie Reizdarm, chronische Darmentzündungen (Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa)
  • Unterleibserkrankungen wie Endometriose, Unfruchtbarkeit, Impotenz, Gebärmutter-/Eileiterentzündungen 
  • Hauterkrankungen wie Neurodermitis, Schuppenflechte (Psoriasis)
  • Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes Mellitus, Gicht
  • "Rheuma"- alle Erkrankungen aus dem Rheumatischen Formenkreis: Rheumatoide Arthritis, Fibromyalgie, Sklerodermie, Lupus erythematodes u.v.m. 
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: Skoliose, Morbus Bechterew, Arthrose u.v.m. 
  • Psychische Erkrankungen: Depression, Neurosen (wie Waschzwang, Ordnungszwang), PTBS (Posttraumatische Belastungsstörungen), Magersucht, Fettsucht, Bulimie, Süchte

 

Was sind die Ursachen für Psychosomatische Symptome / Psychosomatische Erkrankungen?

 

Nicht jede Erkrankung oder jedes Leiden kann mit Hilfe der Schulmedizin durch die Einnahme von klassischen Medikamenten nachhaltig gelöst werden. Dieses trifft auf Psychosomatische Erkrankungen zu. Bei unseren Patienten, die Psychosomatische Erkrankungen hatten, lag bzw. liegt die Ursache in dem komplizierten Komplex des Innenlebens, der Psyche bzw. der Seele. Konkret bedeutet dies, dass unverarbeitete Erfahrungen bzw. Erlebnisse, wie auch daraus resultierende schädliche Verhaltensweisen und Lebenseinstellungen, den Menschen krank gemacht haben.

 

Unsere Erfahrungen zeigen, dass es sich i. d. R. NICHT um EINE Ursache handelt,

sondern die Symptomatik entsteht wie ein Puzzle aus vielen einzelnen Teilen bzw. Gründen,

die in intensiven Gesprächen heraus zu finden gilt.

 

Eine erfolgreiche therapeutische Gesprächstherapie benötigt sehr viel Erfahrung und Wissen über die Hintergründe und die Funktion der menschlichen Psyche:

 

Dabei reicht allein das theoretische Wissen aus den Lehrbüchern nicht aus.

Es ist die eigene praktische Umsetzung von uns als Therapeuten selbst ausschlaggebend,

einem Menschen wirklich und nachhaltig bei seiner Gesundung helfen zu können.

 

Das heißt, nur wenn man als Therapeut selbst den Heilungsweg gegangen hat,

ist man in der Lage, diesen einem Patienten weiterzugeben.

 

Auch wird für die Arbeit als Heilpraktiker Psychosomatik eine intensive Gefühlsöffnung benötigt, um Menschen verstehen und führen zu können. All diese Fähigkeiten bringen wir in der Naturheilpraxis Psychosomatik mit, die wir durch die intensive Arbeit an Verletzungen unserer eigenen Persönlichkeit und Seele, sowie mit den Erfahrungen mit unseren Patienten erreicht haben.

 

Bei uns in der Naturheilpraxis Psychosomatik gehen wir der Sache auf den Grund und

finden die Auslöser für Ihr Leiden.

 

 

Ihre
Cecilia Schoof & Team
Heilpraktiker für Psychosomatik Hamburg Wandsbek 

 

 

Hier finden Sie uns: 

Heilpraktiker Psychosomatik
Wandsbeker Bahnhofstr. 2
22041 Hamburg

Kontakt:

Rufen Sie einfach an

 

040 2000 4872 040 2000 4872

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besuchen Sie unseren

Blog:

"Gesund und Glücklich"

mit wertvollen und interessanten Informationen rund um die Gesundheit.

Unser wertvollstes Gut, das wir haben: 

www.gesund-und-gluecklich.health.blog

 

Hier finden Sie alle Informationen zu unserem Selbstverteidigungs-Training Soul-Fighting:

www.soul-fighting.de

 

Ihr Team von der Naturheilpraxis Psychosomaitk Hamburg Wandsbek:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Psychosomatik